Debian: failed to get canonical path of ‚/dev/mapper/…‘

Tags: Debian (Linux) Kommentieren

Fehler

Bei der Systemaktualisierung tritt folgender Fehler auf (z.B. durch apt-get dist-upgrade)

Lösung

Im Verzeichnis /dev/mapper/ war die nötige Verknüpfung zum LVM nicht vorhanden. Diese kann mit folgendem Befehl erzeugt werden:

Quellen

, , , , , , , ,

Google Spreadsheet: Doppelte Werte markieren

Tags: Allgemein | Google Drive Kommentieren

Um doppelte Werte in einer Spalte in Google Spreadsheets zu markieren, kann eine „Bedingte Formatierung“ verwendet werden:

Bedingte Formatierung

Auf Bereich anwenden: B2:B
Benutzerdefinierte Formel: =COUNTIF(B2:B;B2)>1

, , ,

macOS: Zeige versteckte Dateien im Finder

Tags: Allgemein | macOS / OS X (Mac) Kommentieren

Standardmäßig sind im Finder unter macOS / OS X versteckte Dateien und Ordner (sog. Dot-Files) ausgeblendet und sind damit unsichtbar. Da es jedoch hin und wieder vorkommen kann, dass man auf solche Dateien zugreifen muss (z.B. eine .htaccess, .htusers, etc.), kann man die Anzeige versteckte Dateien ganz fix einschalten:

Im Terminal den folgenden Befehl eingeben:

Anschließend startet der Finder neu und versteckte Dateien sollten umgehend sichtbar sein.

, , , , ,

Google Spreadsheets: Benutzerdefinierte Formel in Filteransichten

Tags: Google Drive Kommentieren

Seit einiger Zeit kann man in Filteransichten ebenfalls benutzerdefinierte Formeln verwendet. Leider gibt es auch hier keine Anleitung, welches Format diese Formeln haben sollen.

Um eine Datumsspalte nach einem Jahr zu filtern, kann man beispielsweise diesen Filter setzen:

=YEAR(A2)=2016

Nun werden alle Datumsfelder aufs Jahr geprüft und nur angezeigt, wenn das Jahr 2016 lautet.

Hier wären natürlich ebenfalls andere Filter denkbar. Wichtig zu wissen ist, dass das erste Feld (wie bei den bedingten Formatierungen) stets die Zelle oben links im betrachteten Bereich ist – also in diesem Falle A2. Diese Zelle muss auch in der Formel genutzt werden, sie wird dann für jede Zelle angepasst und erneut geprüft.

, , , , , , ,

Google Spreadsheet per URL als CSV-Datei freigeben

Tags: Google Drive Kommentieren

Jedes Google Spreadsheet-Dokument kann ebenfalls als CSV-Datei freigegeben werden – und das direkt per URL. So können auch Daten für externe Dienste bereitgestellt und trotzdem komfortabel über Google Docs bearbeitet werden.

Jedes Google Spreadsheet-Dokument hat eine eindeutige ID, die sich in der URL einfach erkennen lässt: https://docs.google.com/spreadsheets/d/<KEY>/edit#gid=0.

Mit dieser ID können folgende Links generiert werden:

  • HTML-Ansicht: https://docs.google.com/spreadsheets/d/<KEY>/pubhtml
  • CSV-Datei: https://docs.google.com/spreadsheets/d/<KEY>/export?gid=0&format=csv

Wichtig: Um ohne Anmeldung auf das Dokument zugreifen zu können, muss die Linkfreigabe aktiviert werden.

Quellen

  • http://stackoverflow.com/questions/21189665/new-google-spreadsheets-publish-limitation

 

, , , , ,

PrestaShop => Shopware: Column ‚id_product‘ in order clause is ambiguous

Tags: Shopware Kommentieren

Bei der Migration von PrestaShop zu Shopware tritt folgender Fehler auf:

Code : 23000
Line : 234
File : /var/www/vhosts/*****/httpdocs/engine/Library/Zend/Db/Statement/Pdo.php
Error : SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1052 Column ‚id_product‘ in order clause is ambiguous

Verwendet Software und Versionen:

Shopware 5.2.8
Shopware Migration (SwagMigration) 2.5.0
PrestaShop 1.6.0.9

Lösung:

Durch eine kleine Korrektur kann dieser Fehler behoben werden. In Zeile #294 (https://github.com/shopwareLabs/SwagMigration/blob/master/Components/Migration/Profile/Prestashop15.php#L294) der Datei /httpdocs/engine/Shopware/Plugins/Community/Backend/SwagMigration/Components/MigrationProfile/Prestashop15.php muss  der Teil des Queries durch Folgendes ersetzt werden:

Insgesamt sieht der Block dann so aus:

Quellen:

apt-get upgrade: „gzip: stdout: No space left on device“

Tags: Allgemein | Debian (Linux) | Raspbian (Raspberry Pi) Kommentieren

Dieses Problem tritt auf, wenn auf der Partition /boot nicht genügen Speicherplatz zur Installation des neuen Kernels vorhanden ist. Dies passiert oft, wenn alte Kernel-Versionen nicht gelöscht werden.

Alle installierten Kernels auflisten:

Die Kernels auflisten, die theoretisch entfernt werden können

Nun etwas aufräumen:

Nach dem Neustart können alle alten Kernels entfernt werden:

Quellen

  • http://askubuntu.com/questions/89710/how-do-i-free-up-more-space-in-boot

Windows 10: Keine Anmeldung beim Konto möglich…

Tags: Allgemein | Windows Kommentieren

Nach der Anmeldung am Benutzerkonto erscheint folgende Meldung:

„Keine Anmeldung beim Konto möglich,

Dieses Problem lässt sich häufig beheben, indem sie sich von ihrem Konto abmelden und dann wieder anmelden.

Wenn sie sich jetzt nicht abmelden, gehen ihre erstellten Dateien oder Änderungen verloren“

Anschließend wird in ein temporäres Profil gestartet, das sämtliche Benutzerkonfigurationen verworfen hat.

 

Lösen lässt sich dieses Problem meist durch einen einfachen Neustart:

%windir%\system32\shutdown.exe /s /t 0

Quellen:

  • http://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-herunterfahren-so-geht-s-schneller/
  • http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-security/tempor%C3%A4res-profil/9ee97a47-981d-4826-a6b9-3cd59ab40c4c
  • http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_10-performance/keine-anmeldung-beim-konto-m%C3%B6glich/2296baae-fda7-4168-b73d-093949e9de79?auth=1

info: mpt raid status change on …

Tags: Allgemein | Debian (Linux) | Webserver Kommentieren

Der Cronjob auf dem Server sendet in regelmäßigen Abständen (ca. 4 Stunden) folgende E-Mail:

Die Lösung ist denkbar einfach. Wird kein RAID eingesetzt, kann der betroffene Dienst einfach gestoppt und deaktiviert werden:

Quellen:

, , , , , , ,

RSS-/Atom-Feeds für CMS-Updates

Tags: Allgemein | Contao | Drupal | Joomla! | osCommerce | phpBB | ProcessWire | Redaxo | TYPO3 | TYPOlight | WordPress Kommentieren

, , , , ,

TOP