RSS-/Atom-Feeds für CMS-Updates

Tags: Allgemein | Contao | Drupal | Joomla! | osCommerce | phpBB | ProcessWire | Redaxo | TYPO3 | TYPOlight | WordPress Kommentieren

, , , , ,

Gihub: Projekt-Releases als RSS-Feed abonnieren

Tags: Allgemein | CMS | Contao | Drupal | Joomla! | osCommerce | phpBB | ProcessWire | Redaxo | TYPO3 | TYPOlight | WordPress Kommentieren

Beispiel für TYPO3:

Releases: https://github.com/TYPO3/TYPO3.CMS/releases.atom
Tags: https://github.com/TYPO3/TYPO3.CMS/tags.atom

Das kann natürlich auf beliebige andere Repositories übertragen werden.

, , , , ,

Konfigurationsdateien und Backend-URLs der wichtigsten CMS und Shop-Systeme

Tags: CMS | Gambio | Joomla! | Joomla! / Virtuemart | phpBB | PrestaShop | Redaxo | TYPO3 | xt:Commerce | xt:Commerce VEYTON 4.0 Kommentieren

CMS

CMS Konfigurationsdatei Backend-URL
Conrete5 /config/site.php (?)
Contao /system/config/localconfig.php /contao
Drupal /sites/default/settings.php (?) /user
ProcessWire /site/config.php /wadmin/login/
Joomla! /configuration.php (?) /administrator
phpBB /config.php (?)
phpwcms /config/phpwcms/conf.inc.php  /login.php
Redaxo /redaxo/include/master.inc.php /redaxo
Typo3 4.7 /typo3conf/config.php (?) /typo3
Typo3 6.2 /typo3conf/LocalConfiguration.php /typo3
Typo3 7 /typo3conf/LocalConfiguration.php /typo3
Typolight /typolight
Vanilla /conf/config.php (?)
Website Baker CMS /config.php (?) /admin
WordPress /wp-config.php /wp-admin

Shop-Systeme

CMS Konfigurationsdatei Backend-URL
osCommerce /admin
Oxid E-Shop /config.inc.php (?)
Prestashop /config/settings.inc.php /adminXXXX
XXXX steht dabei für eine zufällige vierstellige Zahl, die automatisch bei der Installation generiert wird. Dies dient der Absicherung des Backends.
 ShopWare /config.php /backend
 xt:commerce 3 / Gambio /admin/includes/configure.php
/includes/configure.php
Der Login erfolgt über das Frontend
xt:commerce VEYTON 4 /conf/config.php /xtAdmin

[TypoScript] Hinzufügen einer Klasse zum body-Tag

Tags: Allgemein | TYPO3 Kommentieren

Dies ist zum Beispiel nützlich, wenn für mobile Endgeräte eine spezielle Klasse verwendet werden soll:

 

TYPO3 6.2.16: Links in Tabellen werden nach Update nicht mehr angezeigt

Tags: Allgemein | TYPO3 1 Kommentar

Mit TYPO3 Version 6.2.16 werden nun bestimmte Elemente durch htmlspecialchars geschleust und nicht mehr geparsed. Dies kann folgende Symptome zur Folge haben:

  • Element Tabelle: Links und HTML-Tags werden in Tabellenzellen ignoriert
  • Element Bild / Bild und Text: HTML-Tags ind Bildunterschriften werden lesbar ausgeben (z.B. <strong>)

Lösung

Man kann die durch das Update vorgenommene Änderung der TypoScript-Konfiguration wie folgt wieder zurücksetzen:

Quellen

phpBB: Nach Serverumzug werden Bilder fehlerhaft dargestellt

Tags: phpBB Kommentieren

Nach einem „Standard-Umzug“ eines phpBB-Forums (Version 3.0.12) stieß ich auf das Problem, dass einige Bilder in Posts (vornehmlich Inline-Images) nicht oder fehlerhaft dargestellt wurden. Auch ein erneuter Download über den Browser und ein anschließendes Öffnen in Photoshop produzierten eine Fehlermeldung, die auf ein defektes Bild schließen ließen. Nach diversen nervenaufreibenden Übertragungsversuchen von (in diesem Falle ca. 2.500 Grafiken zwischen 2 und 5 MB) stellte sich heraus, dass die übertragenen Bilder nach Tranfer von Server A zu Server B auf mysteriöse Weise zerstört wurden. Das liegt daran, dass die Dateien in /files keine Dateiendung mehr besitzen und von vielen FTP-Programmen (in meinem Fall FileZilla) als ASCII-Dateien interpretiert werden, was zur Manipulation der Zeilenumbrüche führt und Binärdaten zerstört.

Einfache Abhilfe:

  1. FileZilla Einstellungen aufrufen
  2. Übertragung => Dateitypen
  3. Haken im Feld „Automatische Bestimmung des Dateityps“ bei der Einstellung „Dateien ohne Endung als ASCII-Dateien behandeln“ entfernen

Danach muss man die gesamte Übertragung zwar noch einmal vornehmen – in meinem Fall war das Problem damit jedoch gelöst.

Quellen

, , , , , , , , , , , ,

Redaxo: Nach Update fehlen die Artikel im Backend

Tags: Redaxo Kommentieren

Einfach die folgenden SQL-Befehle ausführen und die Artikel erscheinen wieder:

ALTER TABLE rex_action CHANGE revision revision INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT '0'; ALTER TABLE rex_article CHANGE revision revision INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT '0'; ALTER TABLE rex_article_slice CHANGE revision revision INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT '0'; ALTER TABLE rex_clang CHANGE revision revision INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT '0'; ALTER TABLE rex_file CHANGE revision revision INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT '0'; ALTER TABLE rex_file_category CHANGE revision revision INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT '0'; ALTER TABLE rex_module CHANGE revision revision INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT '0'; ALTER TABLE rex_module_action CHANGE revision revision INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT '0'; ALTER TABLE rex_user CHANGE revision revision INT( 11 ) NOT NULL DEFAULT '0'; UPDATE rex_article SET revision = 0; UPDATE rex_article_slice SET revision = 0;Getestet bei einem Update von Redaxo 4.1 auf 4.2.1.

Artforms: Bugs im Release-Candidate für Joomla 1.5 beheben

Tags: Joomla! | Webdesign Kommentieren

Wir verwenden auf einer Internetseite Joomla mit installiertem ArtForms Version: 2.1b7.1 [RC1 For Joomla 1.5]. Wie zu erwarten sind noch einige Fehler in dem Modul zu finden. Im Folgenden möchte ich einige Lösungen für kleine Bugs vorstellen:

Bei falscher Captcha-Eingabe werden Eingabefelder gelöscht:

Wird das Formular abgesendet, jedoch ein falscher Captcha-Code eingegeben, so werden alle anderen Eingabefelder geleert und man muss das gesamte Formular erneut ausfüllen. Wünschenswert wäre ja, wenn die Felder bestehen blieben und man lediglich das Captcha erneug eingeben müsste.
Um diesen Bug zu beheben, muss die direkte Weiterleitung nach dem Überprüfen des Captchas ausgeschaltet werden. Hierfür die Datei /components/com_artforms/artforms.html.php öffnen. Die Captcha-Überprüfung beginnt hier in der Zeile 103. Hier werden die einzelnen Varianten überprüft und gegebenenfalls der Benutzer zurückgeleitet. Die Zeile

$mainframe->redirect( JRoute::_( $alink.'&formid='.$formid.'&Itemid='.$Itemid.'&afmsg='.$msg ) );

die in jeder Überprüfung die Weiterleitung einleitet, unterbindet, dass andere Fehler überprüft werden und die Felder wieder mit Inhalt gefüllt werden.
Diese Zeile einfach durch die folgende ersetzen:

$a_errors[] = '<div class="artforms-errorfield">Überprüfung des Sicherheitscodes ist fehlgeschlagen!</div>';
$a_error_ids[] = $item->item_id;

Dies bewirkt, dass nur eine Fehlermeldung erzeugt wird. Text, etc. der Meldung kann man hier entsprechend anpassen. Nachdem nun ein Fehler erzeugt wurde, wird das Script trotzdem weiter ausgeführt, andere Fehler werden gescannt und die Felder werden auch wieder mit Inhalten gefüllt.

Bei fehlerhaftem Absenden des Formulars werden Textarea-Felder geleert

Bei der Überprüfung und dem erneuten Füllen der Formularfeldet, falls ein Fehler auftritt, haben die Programmierer vergessen, auch Textarea-Felder wieder mit Inhalt zu füllen. Deshalb werden diese geleert, wenn das Formular nicht erfolgreich abgeschickt werden kpnnte. Um diesen Bug zu beheben, die Datei /administrator/components/com_artforms/lib/af.lib.artforms.php öffnen und in der Zeile 327 den folgenden Code einfügen:

if(isset($_POST['item_'.$item->item_id])){
$value = $_POST['item_'.$item->item_id];
} else {
$value = $item->default_values;
}

TOP